Aufgabe: Mache diese 11 Sekunden Übung vor jedem Spiel, jeder Klassenarbeit, Aufgabe, Arbeit etc.. So nimmst du Kontakt mit dem Universum und mit Gott auf. Diese helfen dir mit dem nötigen Wissen und mit der nötigen Kraft dieses Ziel zu erreichen.
Vor jeder Aufgabe solltest Du die 11 Sekunden Übung durchführen. Sie kostet Dich wie bereits der Name verrät nur 11 Sekunden. So kannst Du zu Gott oder zum Universum Kontakt aufnehmen. Dadurch können Sie Dir alle Kraft, Geduld, Nerven und das Wissen, dass Du dafür benötigst geben, die Du brauchst um Deine Aufgabe oder Herausforderung zu meistern.

Michl: „Trainer, wir sollen ständig Kontakt halten, mit
unserer inneren Führung, oder nicht?“

Bossi:
„Wir haben doch diese Führung ständig, denn Gott ist ja immer da: In Dir, um Dich herum, vor Dir, hinter Dir, über Dir, unter Dir, auf Dir!
Um aber eine auch emotionale Verbindung mit IHM zu haben, empfiehlt Sathy Sai Baba, der Weltenlehrer, uns elf Sekunden auf unsere persönlich ausgewählte Gottheit zu konzentrieren. In dieser Konzentrationsphase, solltest Du an nichts anderes denken als IHN!“

TolpY: „
Schaffst Du es nicht, übe die Konzentration nach der Animation „Konzentration!
Denke an die Augenübung: Ein Bild oder einen Gegenstand 12 Sekunden ohne Augenblinzeln anschauen! Am wirkungsvollsten ist ein Kerzenlicht!“

Michl:
„Wenn Gott doch immer da ist, warum dann diese Elf-Sekundenübung?“


Leo:
„Da habe ich ein prächtiges Beispiel: In einem
dunklen Raum, steht eine Kerze und sie ist immer in diesem Raum. Da sie nicht von mir angebrannt wird, bleibt
es dunkel. Jetzt brenne ich die Kerze an und was passiert?“

Michl: „Der Raum ist hell!“

Bossi: „So kann auch das Göttliche wirken! Ohne Kontaktaufnahme keine Helligkeit!“

Michl: „Ich weiß aber gar nicht, wie mein Gott in Wirklichkeit ausschaut?“

Bossi: „Dies ist auch nicht entscheidend, stelle Ihn Dir so vor, wie Du Ihn von Bildern usw. kennst, dass Er ausschaut! Hast Du IHN Dir so lange vorstellen können, ist er genauso anwesend, wie ich jetzt vor Dir stehe! Mache die persönliche Erfahrung, wie sich dies dann anfühlt! Ja, jetzt kannst Du mit IHM auch sprechen! Zur
Vertiefung schaue Dir noch einmal, die Animation an: Frage immer.“

Aufgabe: Elf Sekunden konzentriere Dich täglich auf Deine Gottheit! Dann ist sie anwesend, wie andere Personen auch!

TolpY: „Wenn ich aber nicht an Gott glaube?“

Leo: „Mache es trotzdem!“

Liedvorschlag:
Elf Sekunden zur Glückseligkeit!
Ich bin nun für Dich bereit!
Habe endlich für Dich, alle Zeit!

Elf Sekunden denk ich an Dich,
Elf Sekunden jetzt erleb ich Mich!


Powrót do spisu